Mattia Stendahl neuer Kraft- und Konditionstrainer

02.02.2017

Die ZSC Lions stellen Mattia Stendahl als vollamtlichen Kraft- und Konditionstrainer per 1. Februar 2017 vor.

Stendahl ist für die Planung und die operative Umsetzung des Kraft- und Konditionstrainings der ZSC Lions verantwortlich. Das beinhaltet während der Saison sämtliche Off-Ice-Trainings mit dem ganzen Team oder vereinzelten Spielern sowie das Aufwärmen vor Spielen nach Bedarf der Spieler. Im Sommer stehen Training und Testing an. „Durch die Abstimmung mit den Trainern und dem engen Austausch mit dem Medical Team wird es möglich sein, dem Spieler die beste Betreuung anzubieten“, so Mattia Stendahl.

Weiter ist Stendahl für die Planung und Konzipierung des Kraft- und Konditionstrainings der GCK Lions (National League B) und des Nachwuchs der Lions-Organisation zuständig. Ihm schwebt ein einheitliches System vor, das die Spieler auf ihrem Weg durch die Organisation begleitet und effizientes Fördern im Off-Ice-Bereich ermöglicht. Stichwort „Roter Faden“.

Der 29-jährige Stendahl schloss dieses Jahr den Masterstudiengang „Spitzensport“ mit Vertiefung Trainingswissenschaften ab. Praxiserfahrung als Athletiktrainer sammelte er bei der Zusammenarbeit mit NHL-Spielern im sechsmonatigen Praktikum bei „EXOS“ in Phoenix und seit drei Jahren bei der individuellen Vorbereitung von Eishockeyspielern während des Sommers hier in der Schweiz. Die ersten Off-Ice-Kontakte hatte Stendahl 2011 in Rapperswil bei den Lakers gemacht.